Gottesdienste

 

Seit dem 16. Januar feiern wir - wenn auch eingeschränkt in Bezug auf die Kirchen, die Teilnehmerzahl und die geltenden Corona-Bestimmungen - wieder Gottesdienste. Für die Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen einschließlich Vorabendmessen kann man sich online anmelden (Buttom auf der Startseite), jede Person ist einzeln anzumelden. Die telefonische Anmeldung erfolgt über den eigens eingerichteten Anschluss 06322 982287, zu erreichen donnerstags und freitags von 10.00 - 12.30 Uhr. Wenn nach Anmeldschluss noch Plätze frei sind, können diese bis zum Erreichen der zulässigen Teilnehmerzahl aufgefüllt werden. Die Anmeldung erfolgt dann vor Betreten der Kirche. Um das Dokumentieren zu erleichtern, besteht die Möglichkeit, einen ausgefüllten Anmeldezettel - möglichst im Postkartenformat - mitzubringen. Er soll Ort und Datum des Gottesdienstes, Name, Adresse und Telefonnummer enthalten. Bei den Gottesdiensten an Werktagen erfolgt die Dokumentation grundsätzlich vor Ort. Alle Daten werden nach vier Wochen vernichtet.

 

Mund-Nase-Schutz ist bei allen Gottesdiensten erforderlich und muss nun auch am Platz getragen werden. Die Sitzplätze werden durch das Empfangspersonal zugewiesen. Wenn für einen Gottesdienst nicht ausreichend Empfangspersonal zur Verfügung steht, darf der Gottesdienst nicht stattfinden.

Achtung: Während der Heizperiode empfehlen wir, der Jahreszeit entsprechende Kleidung anzulegen. Corona bedingt muss in unseren Gottesdienstkirchen die Heizung für die Dauer des Gottesdienstes ausgeschaltet sein und spätestens eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn bereits abgestellt werden.